Petition: Für den zügigen Ausstieg aus der Kohle!

 Gestartet von Stefan Jessenberger    An: Die Bundestagsabgeordneten, die dem 19. Bundestag angehören werden Die Bundestagsabgeordneten, die dem 19. Bundestag angehören werden, mögen sich in den Koalitionsverhandlungen sowie der anschließenden Legislaturperiode dafür einsetzen, dass die Bundesregierung den schrittweisen Ausstieg aus der Verstromung von Braun- und Steinkohle spätestens bis zum Jahr 2030 unverzüglich plant, schnellstmöglich einleitet und dessen Umsetzung sicherstellt. Warum ist das wichtig? Die letzten Wochen haben es uns wieder deutlich… […]

Lesen Sie mehr.....

Papst nennt Leugner des Klimawandels „dumm“, „stur“ und „blind“

12.09.2017 von Ole Reißmann Der Chef der katholischen Kirche hat deutliche Worte für Leugner des menschengemachten Klimawandels gefunden. Er zitierte einen Satz aus dem Alten Testament, in dem Menschen „dumm„, „stur“ und „blind“ genannt werden.  Wissenschaftler hingegen seien „sehr klar, sehr präzise„, sagte Papst Franziskus. Sie wüssten, was zu tun sein, um die Erderwärmung aufzuhalten.  Es gebe … Quelle und ganzer Artikel: www.bento.de

Lesen Sie mehr.....

Es ist an der Zeit, die Arche Noah zu bauen

31. August 2017 Von Markus Bär Die Menschheit rast im Angesicht des Klimawandels auf eine Katastrophe zu. Nur technischer Fortschritt kann ihr noch helfen. … Nur – wie baut man nun eine Arche Noah, in die alle hineinpassen? In die Jahre gekommene Reflexe des „Weniger-ist-mehr“ und „Zurück-zur-Natur“ werden nicht helfen. Denn seit den 1970er Jahren hat sich die Zahl der Menschen auf bald acht Milliarden verdoppelt. Tendenz rapide weiter nach oben. […]

Lesen Sie mehr.....

SFV-Infostand Ökomarkt Donauwörth 03.09.2017

Solarenergie-Förderverein (SFV) Nordbayern auf dem Ökomarkt in Donauwörth 05.09.2017 von Anita Dieminger: Bei strahlendem Sonnenschein fand in diesem Jahr bereits der 23. Ökomarkt am 03.09.17 im wunderschönen Städtchen Donauwörth statt. Ca. 70 Aussteller waren vertreten. Von Bio-Äpfeln, Korbgeflechten, Regionalanbietern, Selbstgemachtem wie Seifen, Senf, Säften oder gar gesponnener Wolle – Vieles war vertreten.  Doch was wäre ein Ökomarkt, wenn nicht auch Organisationen, wie z.B. der Bund Naturschutz oder die Pfadfinder auf […]

Lesen Sie mehr.....

Studie: Weltweites Photovoltaik-Potenzial wird massiv unterschätzt

25. AUGUST 2017 SANDRA ENKHARDT Die Photovoltaik kann bis 2050 einen Anteil von 30 bis 50 Prozent an der globalen Stromerzeugung erreichen, wie eine Studie unter Leitung des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change nun zeigt. Dazu müssten politisch allerdings einige Maßnahmen ergriffen werden, wie eine stärkere Sektorenkopplung oder ein forcierter Speicherausbau. Die derzeitige Unterbewertung des Photovoltaik-Potenzials in zahlreichen Studien, wie etwa des Weltklimarates, führt dazu, dass eher […]

Lesen Sie mehr.....