Merkel: „In der Ruhe liegt die Kraft“

28.09.2017

Es ist wie nach jeder Wahl: Aufgeregte Journalisten kündigen eine „Zäsur“ an – nervöse Parteipolitiker wollen „die Kanzlerin jagen“ – Verlierer beschimpfen die Wähler. Doch die Kanzlerin sagt am Wahlabend den vernünftigen Satz: „In der Ruhe liegt die Kraft“. Ein Kommentar von Franz Alt

Wenigstens eine unaufgeregte Stimme im Konzert des wild aufgeregt gackernden Berliner Hühnerstalls. Eines scheint klar: Die Rechtspopulisten zerlegen sich schon wieder selbst wie sie das auch früher bei den „Republikanern“ und bei der NPD gemacht haben.

Alles andere ist offen wie sich das nach einer demokratischen Wahl gehört. Die wahrscheinliche Jamaika-Koalition wird nicht zum Untergang des Abendlandes führen. Die Karibik-Insel Jamaika ist ein armes, aber sehr interessantes und charmantes Land mit liebenswerten Menschen.

Angela Merkel kann mit „Jamaika“ nochmal etwas Neues und ganz Interessantes beginnen.

Alle vier Parteien haben Regierungserfahrung und wissen, dass zum Regieren vernünftige Kompromisse gehören, die auch den Anderen genug Luft zum Atmen lassen.

Quelle und ganzer Artikel: www.sonnenseite.com

Schreibe einen Kommentar