04.11.17 Klima-Demo Bonn: Wir waren dabei

Liebe MitstreiterInnen, beeindruckt haben mich als Redner vor allem Hubert Weiger (BUND) in seiner Klarheit, die Verfehlung der Klimaziele anzuprangern, die junge Frau aus Mozambique (friends of the earth) die klar machte, dass alle Kohle die bei ihnen gefördert wird direkt nach Europa geht und sie selbst keine Energie haben. Anschließend kommt der Klimawandel zurück. Die junge Aktivistin von „Ende Gelände“, die sagte dass es Zeit wird seine eigenen Körper […]

Lesen Sie mehr.....

Meinheimer Pioniere der Elektromobilität

Herwig und Anke Hufnagel fahren seit Jahren nur noch mit dem Stromer 28.10.2017 von Marianne Natalis Altmühl-Bote MEINHEIM – Neulich musste Herwig Hufnagel mal wieder den Dienstwagen nehmen. Es kostet ihn jedesmal ein bisschen Überwindung, in den Diesel zu steigen. Das Schütteln und Rütteln, der Lärm während der Fahrt und nicht zuletzt der Feinstaub, den das Auto hinten rauspustet, all das bereitet ihm Unbehagen. Denn privat hat der 51-Jährige mit dem Thema Verbrenner […]

Lesen Sie mehr.....

Elektroautos: Nachfrage hält sich sehr in Grenzen

Nur 84 sind derzeit in Weißenburg-Gunzenhausen angemeldet — Flaches Land wäre für die Stromer eigentlich prädestiniert. 25.10.2017 von Marianne Natalis Altmühl-Bote GUNZENHAUSEN – Abgasskandale, Feinstaubbelastung, Verkehrslärm — es gibt derzeit viele Gründe, über die Zukunft der eigenen Mobilität nachzudenken. Nicht wenige Menschen, die gerne umweltverträglicher von A nach B fahren möchten, landen da gedanklich früher oder später beim Elektroauto. Doch wie ist es eigentlich um die E-Mobilität in der Region bestellt? Wo […]

Lesen Sie mehr.....

Stadt, Land, Netz: Franken baut an der Stromvermarktung der Zukunft

Regionale Kooperation sorgt für Ausgleich von Sonne, Wind und Biogas  Im Gegensatz zu Kohle, Erdgas und Erdöl stehen Erneuerbare Energien praktisch überall zur Verfügung. Werden regionale Potenziale klug kombiniert, ist eine Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien möglich. Damit entfallen lange Transportwege. Noch muss Franken häufig Strom aus großen Entfernungen importieren, während die Region zu anderen Zeiten Überschüsse exportiert. Dabei könnten bei einem besseren regionalen Ausgleich Sonne, Wind und Biogas die Netze […]

Lesen Sie mehr.....