25. Jahrestreffen der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Solar-Initiativen(ABSI)-Kongress 2018 – Rückblick

05.02.18 von Anita Dieminger  Unter dem Motto „Energiezukunft gestalten!Gemeinsam!“ trafen sich am 26. und 27. Januar 2018, Vertreter der 200 bayrischen und österreichischen Solar-Initiativen, sowie lokale Akteure, Bürgerinitiativen, Umweltorganisationen und Interessierte in Erlangen. Auch Vertreter der Bürgerinitiativen Donau-Lech, die sich gegen überdimensionierten Netzausbau (HGÜ-Trassen), aber für eine dezentrale Energiewende engagieren, nahmen am Treffen teil.  11 hochqualifizierte ReferentInnen sprachen in den Fachvorträgen über zentrale Themen: Batteriespeicher, Elektromobilität, Photovoltaik, Zellulare Energiesysteme, EEG-Update, Regionalkonzepte und Kohleausstieg. […]

Lesen Sie mehr.....

„Es geht viel zu langsam voran“

30.01.2018 von Andrea Beschorner INTERVIEW MIT BEG-VORSTAND ANDREAS HENZE Das Bürgerwindrad in Kammerberg hat 2017 ein Rekordergebnis eingefahren. Die Bürger Energie Genossenschaft (BEG) zieht insgesamt eine sehr positive Jahresbilanz. Einer der drei Vorstände, Andreas Henze, kritisiert jedoch, dass es in Sachen Energiewende viel zu langsam vorangeht. […] -Wie nah ist man dem Ziel der Vollversorgung mit Erneuerbarer Energie im Freisinger Land zwischenzeitlich gekommen? Rein im Strombereich liegen wir aktuell bei 70,6 […]

Lesen Sie mehr.....

Fahren mit Solarstrom: Aller guten Dinge sind drei

27.09.2017 Die Kombination aus PV-Anlage, Stromspeicher und Elektroauto ist noch selten, obwohl sie effizient und sinnvoll ist. SW&W stellt Praktiker vor, die damit bereits Erfahrungen gesammelt haben. Den Auftakt machte in SW&W 7+8/2017 unser Autor Reinhard Siekemeier. Am 6. Juli 2016 war es endlich soweit: Unsere neue PV-Anlage mit Stromspeicher ging ans Netz. Jahrelang hatte ich mich mit dem Thema beschäftigt, Artikel dazu verfasst (vgl. SW&W 03-2016 „Pack die Sonne in […]

Lesen Sie mehr.....

2016 weltweit wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

09.08.2017 von Thomas Bernhard SFV-Infostelle Koblenz „.. seit dem neunzehnten Jahrhundert wird das Wetter regelmäßig aufgezeichnet. Kein Jahr war seitdem weltweit wärmer als 2016. Damit liegen die bisherigen Rekordjahre 2014 und 2015 auf den Plätzen zwei und drei. Mit dem Temperaturrekord gingen in fast allen Teilen der Erde Wetterextreme einher. In einem aktuellen Hintergrundpapier informiert das Umweltbundesamt (UBA) über die globalen Temperatur- und Niederschlagsbilanzen im Zeitraum 2010 bis 2016.“ Das Papier […]

Lesen Sie mehr.....