Maßlos überhitzt!

26.06.2019 von Joachim Müller-Jung  Der Plot, der die Weltklimakrise besser begreifen lässt als jede Zahl: Unter #Showyourstripes“ hat ein Klimaforscher Daten aus aller Welt gesammelt und die Erwärmung in Streifenmustern visualisiert. Eine Ikonographie des Unheils. So einfach wie möglich, aber auch nicht einfacher – der Aufruf an die Wissenschaftler, die immer komplexer scheinenden Vorgänge in der Natur verständlich und zugleich korrekt zu erklären, wird […] Dieser Artikel wird von Herwig […]

Lesen Sie mehr.....

Nachhaltiges Bauen in der Praxis: das Sonnenhaus Starnberg

Ökologisch, wohngesund und energieeffizient – nachhaltig gebaute Gebäude sind für viele Bauherren die Häuser der Zukunft. Doch wie lässt sich nachhaltiges und ökologisches Bauen in der Praxis umsetzen? […] Das Wohnhaus hat Bernd Kerscher geplant. Er ist Architekt aus Freising, Vorstandsmitglied beim Sonnenhaus Institut und im Solarverband Bayern e.V. […] Die Sonne als Energiequelle Beim Einfamilienhaus von Katharina K. wird größtenteils Sonnenenergie zur Energieerzeugung genutzt. Dafür sorgt eine große Photovoltaikanlage in […]

Lesen Sie mehr.....

Donauwörth: Pestizide aus der Luft belasten Bioprodukte

Am 26.05.2019 veröffentlicht quer In Bayern soll es künftig mehr Bio-Landwirtschaft geben. So will es die Staatsregierung. Doch ein Forschungsprojekt von Bio-Produzenten hat nun ergeben, dass auch Pflanzen aus Bio-Anbau überall in Deutschland chemisch belastet sind. Denn die von konventionellen Bauern gespritzten Gifte landen über Wind oder Regen oft auf Öko-Pflanzen, auch über weite Strecken. Und selbst Spuren von Glyphosat, bei dem eine Verfrachtung über die Luft bisher als ausgeschlossen […]

Lesen Sie mehr.....

Künstliche Intelligenz soll Stromnetz stabilisieren

Stellungnahme Solarverband Bayern e.V.: 04.06.2019 Aus Sicht des Solarverbandes Bayern e.V. kann die Energiewende im zellularen Ansatz die Stromnetze stabilisieren, die schwankende Erzeugungsleistung der Erneuerbaren Energien kompensieren und gleichzeitig für günstige Strompreise sorgen. Notwendig ist allerdings ein intelligentes, integriertes Steuerungssystem, das in Echtzeit sämtliche Parameter einer dezentralen, regenerativen Energieversorgung verarbeiten und möglichst selbstoptimierend steuern kann, z.B. ähnlich der Steuerung im autonomen Fahren. Mit entsprechenden Prognoseverfahren kann dann die Energiewende von […]

Lesen Sie mehr.....